Michael Schindler erhält Willi-Brandt-Medaille

Der Kulmainer SPD-Ehrenvorsitzende erhält höchste Parteiauszeichnung


Überrreichung der Medaille durch Sybille Bayer

Die Willi-Brandt-Medaille erinnert an den ersten SPD-Bundeskanzler der Bundesrepublik, der von 1964 bis 1987 auch Chef der Bundespartei war. Am Mittwochabend wurde sie dem Kulmainer SPD-Ehrenvorsitzenden Michael Schindler verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung der Partei für ihre Mitglieder.

In ihrer Laudatio führte die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende und Kulmainer Geschäftsführerin Sybille Bayer aus, der 72-jährige Gemeinderat habe sich in besonderer Weise um die Sozialdemokratie verdient gemacht. Nach seinem Eintritt in die Partei 1967 habe Schindler bereits ein Jahr später erstmals den Vorsitz der Kulmainer SPD übernommen.


v. l.: 1. Bürgermeister Hans-Gerd Reindl, 2. Vorsitzender Stefan Hecht, Anni Schindler, 1. Vorsitzender und Gemeinderat Udo Gebhardt, Jubilar Michael Schindler, Geschäftsführerin, Kreis- und Gemeinderätin Sybille Bayer, Landtagskandidat und Gemeinderat Alfred Schuster

 


Hans-Gerd Reindl überreicht an Anni Schindler einen Blumenst

Seit 1972 im Gemeinderat.
1972 war er erstmals in den Gemeinderat gewählt worden. 1986, als es galt, den Ortsverein vor der Auflösung zu retten, ließ sich Schindler erneut in die Pflicht nehmen und übernahm noch einmal das Amt des Vorsitzenden. "Du hast maßgeblich mit Deiner Arbeit dazu beigetragen, dass es seit 1990 den SPD-Bürgermeister Hans-Gerd Reindl in Kulmain gibt und die SPD im Gemeinderat eine nicht mehr wegzudenkende gestaltende Fraktion ist", sagte Sybille Bayer. Lange Zeit hat Schindler als Fraktionssprecher fungiert, bereits 2001 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins ernannt.

 

Schindler zeigte sich von der Ehrung sehr bewegt und versprach, sich weiterhin für die Anliegen der SPD einzusetzen. In den Dank schloss er seine Ehefrau Anni ein, die so manchen Abend auf ihn habe verzichten müssen, wenn es mal wieder sehr spät geworden war. Der Geehrte berichtete auch von einer Parteiveranstaltung in Passau in den 1970er Jahren, als er anschließend einen unvergesslichen, feucht-fröhlichen Abend mit Willy Brandt und Herbert Wehner erlebte.

am 22.02.08 im "Neuen Tag" erschienen (Autor: Holger Stiegler)

 

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

Psychische Erkrankungen betreffen knapp ein Drittel aller Deutschen pro Jahr und mit den Belastungen während der Pandemie werden sie mittelfristig wohl auch zunehmen. Trotzdem …

Lange hat sich der Innenminister geziert, dank Olaf Scholz und seinem öffentlichkeitswirksamen Schubs kommt jetzt endlich eine Studie zur Polizei in Deutschland. Für …

Mit den steigenden Corona-Zahlen drohen auch erneute schärfere Maßnahmen, die das Zusammenleben in diesen Zeiten regeln. BayernSPD-Generalsekretär und Innenexperte im Bundestag …

Counter

Besucher:264938
Heute:17
Online:2

Aktuelle-Artikel

  • Recht auf Homeoffice - Arbeit, die zum Leben passt. Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Homeoffice einführen, wo es möglich ist. Es geht darum, Beschäftigten neue Freiheiten zu ermöglichen. So können Beschäftigte ...
  • Die Grundrente kommt! Respekt!. Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die ...
  • Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket - „Mit Wumms“. Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen ...
  • Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Uli Roth. Haushaltsrede des Vorsitzenden der SPD Kreistagsfraktion Uli Roth zur Verabschiedung des Kreishaushaltes 2020 am 29. Mai Sehr geehrter Herr Landrat, liebe Kolleginnen ...
  • SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf. SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf Die SPD-Kreistagsfraktionen "alt" und "neu" trafen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Auf der Tagesordnung standen diverse Berichte ...
  • 7 Sitze im Kreistag. Die Ergebnisse der Kreistagswahl sind ausgezählt. Wir haben als SPD 13,3 % der Stimmen erreichen können. Damit haben wir im 50-köpfigen Kreistag 7 Mandate erzielt. Die SPD wird ...
  • Vorstand Thomas Egginger will Kliniken-AG "sinnvoll sanieren“. Eigentlich war es nur als Info-Besuch einer SPD-Delegation gemeinsam mit MdL Annette Karl im Krankenhaus Kemnath gedacht: Dass sich daraus ein Gespräch zur Zukunft der Kliniken-AG insgesamt ...

Admin

Adminzugang