zur Ortsversammlung der CSU Kulmain

Veröffentlicht am 23.04.2014 in Presse

Ich rieb mir verwundert die Augen, als ich im "Neuen Tag" den Artikel über die Versammlung der Kulmainer CSU lesen mußte. Es wurde hier gejammert, dass die Kulmainer CSU nur ein Mandat für den künftigen Kreistag hat. Diese Rechnung kann ich nicht nachvollziehen. Zwar ist Herr Kopp CSU-Mitlglied, bewarb sich aber für den Kreistag für die angeblich ach so unabhängige Zukunftsliste. Für diese suspekte Verbindung kandidierte aber mit Gerd Schönfelder ein weiterer Kulmainer erfolgreich. Gut, der sitzt in Kulmain für die angeblich ebenso unabhängige Bürgerliste im Gemeinderat, war aber in der laufenden Periode für die CSU im Kreistag. Irgenwas passt da nicht.

Ich bin im Gegensatz zur Kulmainer CSU froh, dass Kulmain insgesamt 3 Mandate (das SPD-Mitglied Sybille Bayer sitzt ebenfalls für Kulmain im Kreistag) erhalten hat. Das sind immerhin 5 % der Kreistagsmitglieder, obwohl Kulmain nur 3 % Einwohner im Landkreis stellt. Ich hoffe einfach mal, dass alle drei die Parteibrille außer acht lassen und sich gemeinsam für das Wohl Kulmains einsetzen.

Gerd Bayer

 

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Der Vorsitzende der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion Martin Burkert, Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, zum EuGH-Urteil zur deutschen …

29.05.2019 08:46
Trauer um Fritz Schösser.
Die BayernSPD trauert um Fritz Schösser. Der langjährige Abgeordnete der SPD und Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bayern starb überraschend im Alter von 71 Jahren. …

Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher mit flammendem Appell • Kein Platz für Nationalismus • Zeit für europäischen Mindestlohn und gerechte Besteuerung von Großunternehmen …

Counter

Besucher:264938
Heute:35
Online:1

Aktuelle-Artikel

Admin

Adminzugang