MdB Ludwig Stiegler besichtigt Metallverarbeitung Schraml in Waldershof - Von Produktpalette beeindruckt

Veröffentlicht am 02.02.2008 in Wirtschaft

Ludwig Stiegler, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag und Landesvorsitzender der SPD in Bayern, machte am Donnerstag bei einer Tour durch die Oberpfalz auch in Waldershof Station. Zusammen mit Landratskandidaten Rainer Fischer und einigen SPD-Stadtratskandidaten besichtigte er die Firma Metallverarbeitung Schraml.

Firmenchef Reinhold Schraml hieß die Gäste willkommen und freute sich über das Interesse, das die Delegation "einem kleinen mittelständischen Unternehmen" entgegen bringt.

Schraml gab einen kurzen Überblick über das Unternehmen, das im Jahr 1988 gegründet wurde. 1995 erfolgte die Neuansiedlung im Gewerbegebiet "An der Bahn", drei Jahre später eine Erweiterung einer Produktionshalle, 2004 eine Büroaufstockung und der Anbau einer weiteren Produktionshalle.

Seit dem Jahr 2000 ist Alexander Schraml junior als Geschäftsführer im Unternehmen tätig. Derzeit beschäftigt Metallverarbeitung Schraml 30 Mitarbeiter, darunter fünf Auszubildende. Laut Reinhold Schraml sei es derzeit schwierig, auf dem Arbeitsmarkt geeignete Fachkräfte zu bekommen.

Schwerpunkte der Produktion sind Schäumwerkzeuge und Formteile für Herd- und Kaffeemaschinen, Türverkleidungen, Hintersitzlehnen für BMW sowie Kotflügel für Mähdrescher oder Teile für Solarien. Der Kundenkreis ist international - Frankreich, USA, Schweden und Schweiz.

Bundestagsabgeordneter Ludwig Stiegler zeigte sich beim Rundgang durch die Firma sehr beeindruckt von der großen Produktpalette. Das Familienunternehmen sei der beste Beweis, "dass wir vor Ort ein hohes Potenzial an Hochleistungspräzision haben". Stiegler: "Die Oberpfalz hat Außerordentliches zu bieten, das muss der Bevölkerung und dem Rest von Deutschland einmal deutlich gemacht werden." Die Firma Schraml habe Leuchtturmfunktion in der Region.

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag wünschte sich "Kraftpaket" Rainer Fischer als Landrat. Fischer appellierte bei seinem Besuch in Waldershof an alle Betriebe in Ausbildung zu investieren. Es gelte Arbeitsplätze zu schaffen, um der Abwanderung entgegenzuwirken.

aus oberpfalznetz.de

 
 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

Der heute von Bundesinnenminister Seehofer vorgestellte Verfassungsschutzbericht zeigt einen alarmierenden Anstieg rechter Straftaten in Deutschland. Uli Grötsch, …

In der Debatte um eine dringend erforderliche Reform des Wahlrechts auf Bundesebene, die dem Anwachsen des Bundestages auf über 800 Abgeordnete entgegenwirken soll, kritisiert die …

In seiner heutigen Sitzung hat der Deutsche Bundestag die von der SPD entwickelte Grundrente beschlossen. Der heftige Widerstand der Union gegen dieses Projekt wurde nach langem …

Counter

Besucher:264938
Heute:8
Online:1

Aktuelle-Artikel

  • Die Grundrente kommt! Respekt!. Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die ...
  • Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket - „Mit Wumms“. Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen ...
  • Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Uli Roth. Haushaltsrede des Vorsitzenden der SPD Kreistagsfraktion Uli Roth zur Verabschiedung des Kreishaushaltes 2020 am 29. Mai Sehr geehrter Herr Landrat, liebe Kolleginnen ...
  • SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf. SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf Die SPD-Kreistagsfraktionen "alt" und "neu" trafen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Auf der Tagesordnung standen diverse Berichte ...
  • 7 Sitze im Kreistag. Die Ergebnisse der Kreistagswahl sind ausgezählt. Wir haben als SPD 13,3 % der Stimmen erreichen können. Damit haben wir im 50-köpfigen Kreistag 7 Mandate erzielt. Die SPD wird ...
  • Vorstand Thomas Egginger will Kliniken-AG "sinnvoll sanieren“. Eigentlich war es nur als Info-Besuch einer SPD-Delegation gemeinsam mit MdL Annette Karl im Krankenhaus Kemnath gedacht: Dass sich daraus ein Gespräch zur Zukunft der Kliniken-AG insgesamt ...
  • Potential Erneuerbare Energien. Unser Landratskandidat Thomas Döhler hat immer wieder auf die Chancen der Erneuerbaren Energien in Nordostbayern verwiesen und sich dabei auf eine Konzeptstudie der Universität Bayreuth ...

Admin

Adminzugang