Führungsteam beim SPD Ortsverein Kulmain bestätigt

Veröffentlicht am 20.07.2012 in Ortsverein

Udo Gebhardt weiter SPD-Chef – Brigitte Scharf über „Pflege im Heim“
In den bewährten Händen bleibt die Führung des SPD-Ortsvereins: Bei den Neuwahlen im Sportheim bestätigten die Mitglieder den Vorstand einstimmig im Amt. Vorsitzender bleibt Udo Gebhardt, Stellvertreter Jochen Stiegler.
Ihre Ämter behalten zudem Geschäftsführerin Sybille Bayer, Kassier Lothar Wagner sowie Organisationsleiter Hans-Gerd Reindl. Beisitzer sind Roland Bauer, Josef Ott und Alfons Bayer, die Kasse prüfen Michael Schindler und Karl Hösl.

Vorsitzender Gebhardt freute sich besonders, Brigitte Scharf als Referentin zu begrüßen. Die Bezirksrätin stellte in ihren Ausführungen die vielfältigen Aufgaben des Bezirks vor. Dabei machte sie auch deutlich, wie die Landkreise von dessen finanziellen Leistungen profitieren. Für das Jahr 2011 stellte die Bezirksrätin fest, dass der Landkreis Tirschenreuth eine Bezirksumlage in Höhe von 8,2 Millionen Euro abgeführt habe. Allerdings seien vom Bezirk allein 10,4 Millionen Euro Sozialhilfeleistungen zurückgeflossen. Davon gingen 4,3 Millionen an Einrichtungen der Altenhilfe im Landkreis, beispielsweise an das BRK-Seniorenheim Haus Falkenstein in Kemnath in Höhe von 529 000 Euro.
Mit Blick auf das Thema „Pflege im Heim – wer übernimmt die Kosten?“ erläuterte Scharf anschaulich die verschiedenen Konstellationen. Dabei legte sie großen Wert auf die Klärung verschiedener Begriffe und gab exemplarische Rechenbeispiele. Deutlich wurde dabei, wann der Bezirk einspringt, welchen finanziellen Anteil die Inanspruchnehmer leisten müssen und inwiefern Familienangehörige herangezogen werden können.
„Der Bezirk zieht niemandem die Haut ab“, machte Scharf deutlich. Es werde kein Kind, das für pflegebedürftige Eltern in gewisser Weise finanziell herangezogen werde, zum Sozialfall. Hier gebe es viele Gerüchte und falsche Behauptungen, die sich im öffentlichen Bewusstsein festgesetzt hätten. „Und ganz ehrlich: Über das Thema Heimunterbringung wird viel zu selten gesprochen“, sagte Scharf. Jede Generationen sollte sich über das Thema Gedanken machen. Die Rednerin empfahl als erste Lektüre zum Thema die Informationsbroschüre „beraten – fördern – helfen“, die auf der Homepage des Bezirks Oberpfalz heruntergeladen werden könne.
Delegierte stehen fest
Neben den Vorstandswahlen standen auch Delegiertenwahlen zu überörtlichen Gremien auf der Tagesordnung: Delegierter zum Kreisverband wurde Udo Gebhardt, Ersatzdelegierter ist Hans-Gerd Reindl. Zum Delegierten für den Unterbezirk wurde Michael Schindler gewählt, Ersatzdelegierter ist Gerd Bayer. Delegierter zur Stimmkreiskonferenz ist Gerd Bayer, Ersatzmann Jochen Stiegler. Bei der Wahlkreiskonferenz wird die Kulmainer SPD von Jochen Stiegler vertreten, Ersatzdelegierter ist Udo Gebhardt.

Text: Holger Stiegler für Der Neue Tag

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Ex-Bundestags- und Landtagsabgeordneter im Alter von 84 Jahren gestorben • Vorsitzender der BayernSPD von 1985 bis 1991 …

Natascha Kohnen dankt langjährigem Vize …

Für starke Kommunen, für einen starken Staat • Kleiner Landesparteitag in Taufkirchen • Samstag, 30.11. • Kommunalpolitische Leitlinien • Halbzeitbilanz der Großen Koalition mit …

Counter

Besucher:264938
Heute:41
Online:1

Aktuelle-Artikel

Admin

Adminzugang