Die Kandidaten der Kulmainer SPD für die Gemeinderatswahlen 2008

Veröffentlicht am 29.11.2007 in Kommunalpolitik

Amtsinhaber Hans-Gerd Reindl tritt bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr erneut als Bürgermeisterkandidat an. Bei der Nominierungsversammlung des Ortsvereins im Sportheim wurde der 56jährige einstimmig gewählt. Reindl steht seit 1990 an der Spitze der Kommune.

Ortsvorsitzender Udo Gebhardt hielt im Sportheim zahlreiche Genossen und Freunde der SPD willkommen.Sein besonderer Gruß galt UB-Geschäftsführerin Gisela Birner aus Weiden, Ehrenvorsitzendem Michael Schindler sowie Kreisrätin Jutta Deiml aus Kemnath.

Kreisrätin Sybille Bayer, die Geschäftsführerin des Ortsvereins, schlug dann den Mitgliedern vor, Hans-Gerd Reindl erneut zum Bewerber um das Bürgermeisteramt zu nominieren. "Mit ihm haben wir einen sehr guten und vor allem auch erfahrenen Kandidaten" betonte sie. Die Entwicklung seit 1990 würde beweisen, dass das Amt bei Hans-Gerd Reindl in den besten Händen sei.

Dieserf Ansicht schlossen sich die Teilnehmer der Veranstaltung an. Ohne Gegenstimme wurde Reindl in geheimer Wahl zum Bürgermeisterkandidaten nominiert - damit geht er zum insgesamt vierten Mal ins Rennen.

In seiner ersten Reaktion erklärte Reindl, sich weiter darum zu bemühen, dem Vertrauen, das in ihn gesetzt wurde, gerecht zu werden. Um zum Wohl der Gemeinde arbeiten zu können, bedürfe es aber auch eines aktiven Gemeinderats, der eigene Meinungen vertrete und nicht nur als Handaufheber einer Fraktion fungiere. "Das Gremium muss selbst dazu beitragen, wichtige Entscheidungen für die Gemeinde durchzusetzen", so der Bürgermeister.

An die Mitglieder appellierte er, den "ehrlichen und zukunftsorientierten Wahlkampf" der Kulmainer SPD zu unterstützen. "Wenn ich mir unsere Kandidatenliste betrachte, dann sind wir hier auf einem optimalen Weg", erklärte Reindl.

Udo Gebhardt und Sybille Bayer stellten anschließend den Vorschlag des Vorstands für die Liste vor. Es sei versucht worden, eine ausgewogene Mischung aus weiblichen und männlichen Kandidaten sowie verschiedene Berufs-und Altersgruppen zu finden.Erneut sei es auch gelungen, die Liste für Nichtmitglieder zu öffnen, die sich zum Wohl der Gemeinde engagieren wollen.

Das Durchschnittsalter der Kandidaten liegt bei gut 47 Jahren. Der jüngste Kandidat wird bei der Wahl 19 Jahre alt sein, der älteste 73 Jahre. In geheimer Abstimmung wurde die Liste einstimmig genehmigt.

Mit folgenden Frauen und Männern tritt die Kulmainer SPD bei den Kommunalwahlen am 2. März 2008 an:
1. Hans-Gerd Reindl (56 Jahre), 2. Sybille Bayer (54), 3. Stefan Hecht (36), 4. Udo Gebhardt (39), 5. Elvira Helgert (44), 6. Jochen Stiegler (21), 7. Wolfgang Lorenz (46), 8. Albert Wörl (34), 9. Christine Bodner (38), 10. Thomas Schindler (43),
11. Lotar Wagner (66), 12. Willi Martini (52), 13. Anita Hecht (32), 14. Gerhard Bayer (56), 15. Johann Stiegler (62), 16. Richard Materne (52), 17. Martina Gebhardt (41), 18. Konrad Dötterl (53), 19. Thomas Felbinger (42), 20. Erwin Veigl (57),
21. Edith König (57), 22. Reinhard Raß (32), 23. Markus Gebhardt (41), 24. Josef Ott (68), 25. Katja Lischker (41), 26. Michael Reindl (18), 27. Michael Schindler (72), 28. Marga Hecht (53).
Ersatzkandidaten sind Richard Sieber (73) und Marianne Reindl (53). Zu Vertrauensleuten wurden Dieter Schmidt und Alfons Scherle gewählt.

mit Gisela Birner

v.l.: Sybille Bayer (Kreisrätin), Hans-Gerd Reindl (1. Bürgermeister), Stefan Hecht (2. Vorsitzender), Gisela Birner (Unterbezirks-Geschäftsführerin), Udo Gebhardt (1. Vorsitzender)

am 01.12.07 im "Neuen Tag" erschienen (Autor: Holger Stiegler)
 
 

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Umweltpolitiker Florian von Brunn und Wirtschaftsexpertin Annette Karl freuen sich über Konjunkturprogramm des Bundes …

04.06.2020 10:46
Ein Wumms auch für Bayern!.
BayernSPD freut sich über bundesweites Konjunkturpaket mit starker SPD-Handschrift …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Programm mit Augenmaß und sozialdemokratischer Handschrift - Bayern muss Teil dazu beitragen und bayerische Bürger und Kommunen entlasten …

Counter

Besucher:264938
Heute:32
Online:1

Aktuelle-Artikel

  • Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket - „Mit Wumms“. Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen ...
  • Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Uli Roth. Haushaltsrede des Vorsitzenden der SPD Kreistagsfraktion Uli Roth zur Verabschiedung des Kreishaushaltes 2020 am 29. Mai Sehr geehrter Herr Landrat, liebe Kolleginnen ...
  • SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf. SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf Die SPD-Kreistagsfraktionen "alt" und "neu" trafen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Auf der Tagesordnung standen diverse Berichte ...
  • 7 Sitze im Kreistag. Die Ergebnisse der Kreistagswahl sind ausgezählt. Wir haben als SPD 13,3 % der Stimmen erreichen können. Damit haben wir im 50-köpfigen Kreistag 7 Mandate erzielt. Die SPD wird ...
  • Vorstand Thomas Egginger will Kliniken-AG "sinnvoll sanieren“. Eigentlich war es nur als Info-Besuch einer SPD-Delegation gemeinsam mit MdL Annette Karl im Krankenhaus Kemnath gedacht: Dass sich daraus ein Gespräch zur Zukunft der Kliniken-AG insgesamt ...
  • Potential Erneuerbare Energien. Unser Landratskandidat Thomas Döhler hat immer wieder auf die Chancen der Erneuerbaren Energien in Nordostbayern verwiesen und sich dabei auf eine Konzeptstudie der Universität Bayreuth ...
  • Unterwegs in den Ortsteilen. Zur Kommunalwahl hatten wir als SPD Kulmain in einigen unserer Gemeindeteile zu Informationsveranstalungen eingeladen. Unter anderem in Altensteinreuth, Erdenweis, Ölbrunn, Witzlasreuth ...

Admin

Adminzugang